Lade Veranstaltungen
   
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

einfach bar:rocco

Veranstaltung Navigation

Tanzen vor historischer, barocker Kulisse.
Erlebe feinsten internationalen Jazz, Funk und Soul an urbanen Plätzen.
Nicht perfekt, elegant schimmernd mit unbestechlicher Ehrlichkeit.

 

+++ Sonntag +++

 

DJ: Tobi Kirsch und Ubbo Gronewold

 

14 uhr: Fynn Großmann Quartett
Beim Fynn Großmann Quartett kommt eine sehr unverstellte Emotionalität mit einem geradezu pedantischen Sinn für strukturelle und klangliche Klarheit zusammen. Unter Verzicht auf technische Spielereien entfalten die vier Musiker:innen im Zusammenspiel eine Soundpalette, die von intimen kammermusikalischen Eindrücken bis zur explosiven Anmutung von Bigband reicht. Jeder Klang, jede Harmonie und Melodie, jede rhythmische Verdichtung ist der verschwenderischen Vielfalt des Lebens abgelauscht. Diese Songs haben sich über Jahre angestaut, jetzt brechen sie heraus wie das Aprilgrün nach einem langen Winter. Das Quartett setzt sich aus vier Musiker:innen zusammen, die im Dreieck Hamburg-Berlin-Hannover aktiv sind. Pianist Marko Djurdjevic, Bassistin Clara Däubler, Drummer Johannes Metzger und nicht zuletzt Großmann selbst schicken sich gerade erst an, die Notenblätter ihres Lebens zu füllen. Gemeinsam werden die vier Durchstarter durch eine Kombination aus heiterer Gelassenheit und barrierefreier Neugier geleitet, die sich unschwer erkennbar auf die Musik überträgt.

 

16 Uhr: Anders von Hofsten Trio
Anders von Hofsten und sein Quartett waren in den letzten Jahren in Skandinavien auf Tour und sind bereit und willig, ihr Territorium auf den Rest von Europa auszuweiten. Das neue spannende Projekt des schwedischen Künstlers Anders von Hofsten – „Cosmic Lullabies“ enthält gefühlvolle Songs mit wunderschönen Melodien und brasilianischen, südamerikanischen und afrikanischen Rhythmen. Entspannte und doch lebendige Musik, ein harmonischer Mix von Klavierklängen, akustischen Gitarren und Percussion und Anders gefühlvollen Stimme, der erinnert an Paul Simon, Stevie Wonder und Djavan und einlädt zum Mitgrooven und Mitträumen.

 

17.30: Simone Moreno
Die brasilianische Sängerin Simone Moreno ist eine strahlende Bühnenkünstlerin und ständig auf Festivals, Konzerthäusern und Clubstätten mit ihrer Band Os Lourinhos, in ganz Europa und dem Rest der Welt zu sehen. Das neueste Album „Planetas“ ist eine spannende und einzigartige Mischung aus Samba, Afro Pop, Reggae, Soul und sogar nordischen Einflüsse. Es hat begeisterte Kritiken in den Medien erhalten, und gewann den renommierten Manifest Music Prize. Die magnetisierende Dame aus Salvador, Bahia ist zurück und singt Samba auf Schwedisch!

 

19 Uhr: Rolf Kühn
Ruhe und Aufbruch. Erfahrung und Neugierde. Body and Soul. Rolf Kühn findet solche Gegenpole extrem anziehend. Und so improvisiert und bewegt sich die lebende Legende mit seinem Album „Yellow + Blue“ einmal mehr durch musikalisches Neuland. „Europas größter Klarinettenspieler und Freigeist“ (Jazzthetik) spielt auf seinem neuen MPS-Album Balladen und legendäre Love Songs, in die er innig eintaucht, denen er aber auch neue, ungehörte Töne entlockt. Denn eine sentimentale Rückschau ist nicht sein Ding. In seinem neuen Quartett mit Pianist Frank Chastenier, Bassistin Lisa Wulff und Diego Pinera (Percussion) kontrastiert Rolf Kühn seine empfindsame Seite vielmehr mit ungebremster Experimentierlust.

Details

Datum:
22. August
Zeit:
13:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:
http://einfach-barrocco.de

Veranstaltungsort

Freifläche hinter der Lambertikirche
Markt 17
Oldenburg, Niedersachsen 26122 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

einfach bar:rocco